Lamas auf Besuch in der NMS Fröbel


Im Rahmen des Lama-Projektes an der NMS Fröbel hatten SchülerInnen und LehrerInnen die Gelegenheit sanftmütige Lamas aus Hirschegg kennen zu lernen.


Bereits im Unterricht wurden sie auf die einzigartigen „Neuweltkamele“ eingestimmt. Sie konnten von Frau Dipl. Päd. Dagmar Herzog Wissenswertes über ihr Sozialverhalten, ihre Nutzung und ihre ursprüngliche Heimat „Südamerika“ erfahren.


Im Schulhof wurden die SchülerInnen von den jungen Lamas Jakob, Willi, Leo, Max und Kalif erwartet.

Nach einer kurzen Lamaeinschulung durfte jeder ein Lama durch das Hofgelände führen und mit ihm anschließend eine kleine Lamawanderung in den benachbarten Fröbelpark machen.

Lamas eigenen sich besonders durch ihre neugierige, ruhige Art für den pädagogischen Einsatz bei Kindern und Jugendlichen.

Beim Führen, Streicheln und Füttern der Tiere werden folgende wichtige Fähigkeiten gefördert:

Soziale Kompetenzen wie Geduld und Rücksichtnahme, Übernahme von Verantwortung, Selbstvertrauen, Konzentration, Wahrnehmung und Motorik.


Dipl. Päd. Dagmar Herzog