Wientage der 4.Klassen vom 20.6. – 22.6.2011


Unsere Erwartungen für unsere Abschlussfahrt waren groß und die Vorfreude riesig!

Mit dem Zug ging´s nach Wien – da hatten wir schon riesigen Spaß – und am Montag Nachmittag besichtigten wir gleich den ORF. Jetzt wissen wir genau wie das mit der Blue box

funktioniert und welche Tricks im Fernsehen angewandt werden, damit wir alles so sehen wie es sein soll. Abdulla und Granit versuchten sich als Kameramänner und fingen unsere Stimmung perfekt ein. Im „Ballroom“ von Dancingstars fanden wir uns am Parkett „der Schönen“ wieder und im Regieraum beobachteten wir die „Aufwärmübungen“ der ZIB Moderatorin.

Das Spaß-Highlight war am Abend der Besuch des Wiener Praters. Es konnte uns gar nicht schnell genug, hoch genug und nass genug sein – wir probierten einfach alles aus und versuchten unsere Lehrer davon zu überzeugen, dass sie unbedingt auch über sich hinauswachsen müssten.

Dienstag wurde es international bei Madame Tussaud. Wir standen Aug in Aug Lady Gaga, Christina Stürmer, Twilightstars, Nicole Kidman und Robbie Williams gegenüber, lagen bei Freud auf der Liege, himmelten Michel Jackson an und ließen uns von den Lehrern erklären wer Audrey Hepburn und Hans Moser ist/waren.

Dann gingen wir in die Tiefen des Stefansdomes – in die Katakomben – gruselig für die Einen, spannend für die Anderen. Nach einem Rundgang auf Klimt´s Spuren u.a. im Kunsthistorischen Museum hatten wir uns absolut ein Eis verdient, bevor wir am Abend im Haus der Musik die Nacht zum Tag machten, indem wir alles ausprobierten was dort möglich war – wir dirigierten sogar das Philharmonische Orchester.

Den süßen Abschluss unserer Tage durften wir im Schokomuseum der Firma Heindl verbringen – und das zahlte sich für unseren Gaumen wirklich aus.

Etwas erschöpft aber glücklich und gut gelaunt ging es zurück nach Graz.

So erlebten wir Wien mit allen Sinnen und genossen es richtig – es war wirklich ein schönes Jahresende und Schulende für uns alle!



Monika Auer